HAMM Aktivitäten & Aktuelles


Überraschung zum 80. Geburtstag 

 

Die ganze Nachbarschaft und der katholische Kindergarten St. Josef haben sich zusammengetan und unserem Bewohner Herr Rohringer eine tolle Überraschung ausgerichtet! 

 

Da der Virus zur Zeit keine nähere Kontaktmöglichkeit erlaubt, wurde mit einem riesigen Plakat vor dem Fenster ein Geburtstagsständchen gesungen! 

 

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen schließen sich den lieben Geburtstagswünschen an und wünschen alles alles Liebe und Gute zum Geburtstag und weiterhin viel Gesundheit!


Blumengruß

Auch von unserer Einrichtung geht ein großes Dankeschön an Frau Jessica Weller (CDU) für das Engagement in der schwierigen Zeit. Unser Haus wurde mit einem Blumenmeer von bunten Stiefmütterchen am Gründonnerstag überschüttet, die vom Pflanzenhof Schürg geliefert wurden.
Das Team und die Bewohner und Bewohnerinnen sagen DANKE!


Liebe Angehörige,

 

ab dem 10.04.2020 haben Sie die Gelegenheit, Ihre Angehörigen per WhatsApp oder Skype zu kontaktieren. Dadurch ist es möglich, sich während des Gespräches auch live zu sehen. Für einen reibungslosen Ablauf bitten wir Sie, sich vormittags unter der Nummer 02682/960990 anzumelden.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass dieser Service nur in der Zeit von 15.00-16.30 Uhr angeboten werden kann.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße,

das Team des Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen--Haus

 


Spende des Fördervereins Hamm

 

Wir möchten ein herzliches Dankeschön an den Förderverein des Altenzentrums Hamm aussprechen!
Zur Aufmunterung in dieser schwierigen Situation gab es als Ostergruß für die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses zahlreiche bunte Blumen.

Außerdem hat sich der Förderverein für den guten Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedankt und Pralinen als kleine Aufmerksamkeit überreicht.

 


 

Ein paar nette Worte...

 

Das Altenzentrum bedankt sich für den Zuspruch der ehrenamtlichen Kollegen in dieser schwierigen Zeit, die an uns denken und liebe Grüße mit viel Kraft an die Bewohner, sowie an die Mitarbeiter senden.

 

Außerdem bedanken wir uns für die netten Briefe der Schulkinder, die den Senioren damit viel Freude bereiten.

Gesundheit und Durchhaltevermögen stehen für alle im Moment an erster Stelle. Wir hoffen, dass sich nach dieser Pandemie alles schnell wieder normalisieren wird und die Arbeit wie gewohnt weitergeführt werden kann.

 

Wir sagen „Danke“.

 

 

 


 

Trotz Corona-Krise Gute Stimmung

 

Die Bewohner des Altenzentrums lassen sich trotz strenger Vorschriften durch die Corona-Krise nicht die Lebensfreude nehmen!
Der Aufenthalt an der frischen Luft und die gemeinsame Nachmittagsbeschäftigung lassen nicht zu wünschen übrig und rühren sogar zu Tränen.
Gerade in dieser schwierigen Zeit sollten alle zusammenhalten !

 


Das Altenzentrum gratuliert zum Jubiläum

 

 

Frau Christina Barnasch, als Einrichtungsleitung, gratuliert einer langjährigen Mitarbeiterin des Unternehmens, Frau Ingrid Posdziech, zum 20-jährigen Jubiläum. Mit einem Blumenstrauß und den besten Glückwünschen bedankt Sie sich für die gute Zusammenarbeit.

 

 


 

Darf ich bitten?!

 

So hieß es beim ersten Tanz­Café, das am 29.01.2020 im Ev. Altenzentrum Hamm stattfand.

Schon im Vorfeld war die Freude bei den Bewohnern groß. Auch die Gäste der Tagespflege und einige Nachbarn aus den Seniorenwohnungen folgten der Einladung zum Tanz.

Als dann ab 15 Uhr die ersten Klänge vom Schallplattenspieler ertönten, konnte man die ersten zaghaften Tanzschritte beobachten. Im Laufe des Nachmittags, als immer mehr bekannte Schlager und Evergreens gespielt wurden, fanden immer mehr Tänzer den Weg aufs Tanzparkett.

Es wurde gesungen, geschunkelt, getanzt und gelacht.

Egal, ob im Rollstuhl oder am Rollator, jeder war mit von der Tanzpartie.

Zur Stärkung für die eifrigen Tänzer gab es Kaffee, kalte Getränke und Knabbereien. Aber auch ein Gläschen Sekt durfte an so einem besonderen Tag nicht fehlen.

Alle Besucher und Tänzer waren sich einig: Dieses Ereignis bedarf gerne einer Wiederholung.

 


Ev. Altenzentrum Hamm


Die MAV der Einrichtung hat sich um das Wohlbefinden der Mitarbeiter gekümmert und eine Weihnachtsfeier organisiert.

In besinnlicher Runde und leckerem Essen wurde das vergangene Jahr mit einigen  Worten, die die Kolleginnen der MAV an die Anwesenden gerichtet haben, gebührend verabschiedet. In dieser Rede wurde der Alltag aller Mitarbeiter, die im Haus tätig sind, liebevoll auf den Punkt gebracht.
„ …in unserer Einrichtung begleiten wir die Bewohner in all ihren Lebenslangen, wir halten Hände, spenden Trost, trocknen Tränen, verscheuchen Monster unterm Bett und aus dem Schrank und lachen gemeinsam mit den Bewohnern über manch eine Geschichte.

Sind manchmal Kinder oder auch Enkel, …
…aber vor allem war das Jahr voll von Tagen an denen wir einander hatten. Egal, ob zum Erzählen, abreagieren, für ein liebes Wort, einen Seitenhieb oder eine Umarmung.  Gerade in der Altenhilfe ist es wichtig, nicht alleine zu sein und Kollegen zu haben auf die man sich verlassen kann…“


 

Besinnliche Adventszeit im Ev. Altenzentrum Hamm

 

Die Adventszeit gehört zu der besinnlichsten Zeit des Jahres im Ev. Altenzentrum. In den vier Wochen vor Heilig Abend erfreuen Kindergruppen aus verschiedenen Einrichtungen die Senioren mit Weihnachtsliedern, Gedichten und Geschichten. Jeden Adventssonntag wird gemeinsam in der besinnlichen Runde mit den Bewohnern gesungen und vorgelesen. Wenn die Bewohner in der Plätzchenwerkstatt fleißig backen und verziehen, duftet es im ganzen Haus nach Weihnachtsplätzchen. Die Weihnachtsbäume sind von den Kindergartenkindern und den Bewohnern gemeinsam geschmückt worden. Auch der Nikolaus wurde gesehen, als er pünktlich am 06.12. eine Überraschung für die Senioren aus dem Sack holte.

 

Freuen konnten sich die Bewohner noch auf die Weihnachtsfeier, die wie jedes Jahr, in der festlich geschmückten Cafeteria des Hauses stattfand, ebenso freuen sie sich auf den Gottesdienst an Heilig Abend, zu dem alle Bewohner, Familie und Besucher eingeladen sind. Eher dann am 31.12.ein ereignisreiches Jahr sich für die Bewohner dem Ende neigt, wird noch nach einer heiteren Runde Silvester-Bingo, gemeinsam mit Sekt auf das neue Jahr 2020 angestoßen!

 


 

Leinen los auf der MS Lampenfieber

 

Nachdem letztes Jahr keine Aufführung der Theatergruppe „Lampenfieber“ stattfand, konnten die Bewohner des Ev. Altenzentrums Hamm sich dieses Jahr wieder auf die Aufführung der Generalprobe freuen, zu der die Theatergruppe das Altenzentrum jedes Jahr einlädt.

Voller Vorfreude starteten die Autos Richtung Etzbach, wo die Vorstellung stattfand.

Die Generalprobe war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Die Senioren lachten, bis ihnen die Tränen die Wangen hinunter liefen. „ Es war toll.“

Im Anschluß bedankten sich alle Mitreisenden für den sehr schönen und lustigen Abend.



Modenschau im Ev. Altenzentrum Hamm