HAMM Aktivitäten & Aktuelles


Bata Illic Live im Ev. Altenzentrum Hamm 02. September 2022. Was für ein Tag!


Als die Einrichtungsleiterin mit einer Bewohnerin sich über deren alte Bekanntschaft mit Herrn Bata Illic unterhielt, kam ihr die Idee den Sänger in den Westerwald einzuladen. Sie bekam die Telefonnummer und hat kurzerhand den Künstler angerufen. Nach einem langen Gespräch, in dem sie den Schlagerstar zu einem Hauskonzert eingeladen hat, stimmte er der Einladung  zu. „Es sei für mich eine Herzensangelegenheit bei Ihnen aufzutreten. Ich finde es so toll wie sie über Ihre Schützlinge sprechen und was sie für die Menschen tun“ ; so seine Worte. Herr Illic ist der Einladung unserer Einrichtungsleiterin Frau Atena Lizurek gefolgt und hat für die Bewohner/innen, Angehörige, Freunde und Gäste des Hauses am 02.09.22 einen Live Konzert gegeben. Mit den altbekannten Liedern wie „Michaela“ und „Ich möchte so gern der Knopf an deiner Bluse sein“, war es um alle geschehen. Während des musikalischen Programms erzählte Herr Illic noch einige lustige Anekdoten aus seinem Leben als Schlagerstar.  Auch die Mitarbeiter waren sehr erfreut und haben ordentlich für Stimmung gesorgt. Es war ein einmaliges Erlebnis für alle, von dem die Bewohner/innen weiterhin schwärmen.
Der soziale Dienst sorgte für das Rahmenprogramm unter dem Motto „Musikalische Zeitreise“. Auf diese wurden alle mitgenommen und fieberten dem Auftritt des Stars entgegen. Es war ein voller Erfolg.

Gute Neuigkeiten Herr Illic kommt wieder!!


Sommerfest im Altenzentrum

 

Nachdem das eigentliche Sommerfest im Juli leider wegen Corona abgesagt werden musste, starteten wir am 16 August den zweiten Versuch. Und an diesem Tag sollte es wirklich klappen. Alles war für das große Ereignis bestens vorbereitet.

Tische und Stühle, Zelte und Sonnenschirme waren gestellt. Der ganze Innenhof war mit bunten Girlanden und Luftballons geschmückt und die Sonne strahlte mit allen Anwesenden um die Wette.

Für ausgelassenen Stimmung sorgte die Partyband „Die Steiner“.

Bei bekannter Partymusik wurde ordentlich geschunkelt getanzt und gefeiert. Als besonderen Programmpunkt durften wir die Kindertanzgruppen der DJK Wissen-Selbach begrüßen. Alle Gäste bedankten sich bei den Kindern mit einem tosendem Applaus. Bei sommerlichen Temperaturen schmeckte auch das ein oder andere kalte Radler oder Bier. Zum Abschluss fand dann noch die große Tombola statt, auf die die Bewohner schon den ganzen Nachmittag gespannt gewartet haben, nachdem Jeder von ihnen nach Kaffee und leckerem Kuchen ein Los ziehen durfte. Die Freude war groß, da jedes Los ein Gewinn war. Nachdem Sich dann alle mit leckerer Wurst, Pommes und Kartoffelsalat vom Imbiss gestärkt hatten endete ein wunderschöner Sommertag im Altenzentrum.


Endlich geht’s los🥳🥳

 

Die Einrichtungsleiterin Atena Lizurek begrüßt die neuen Auszubildenden, Magda und Cornelia, und wünscht allen Azubis guten Start und viel Erfolg👍🥳📚🍀


Tanz in den Mai im Ev. Altenzentrum

 

Am 29.04.2022 stand in unserer Einrichtung alles im Zeichen von „Tanz in den Mai“. Ortsbürgermeister Dietmar Henrich hatte eigens für diesen speziellen Tag einen Maibaum organisiert und zu uns bringen lassen. Dieser wartete nun den halben Vormittag auf sein hübsches Gewand. Zuerst jedoch bereiteten die Damen vom Sozialen Dienst die Cafeteria vor mit farbenfrohen Tischdecken und frischen Zweigen.

Am Nachmittag dann wurden die Bewohner zum großen Fest geladen und der Maibaum wurde in der Cafeteria von Ihnen festlich geschmückt um letztendlich im Außenbereich seinen Platz für die nächsten Wochen einzunehmen und das Haus zu schmücken.

Die begeisterten Bewohner feierten den ganzen Nachmittag mit fetziger Musik, Bratwurst vom Grill und natürlich dem ein oder anderen Glas Maibowle.

 


Osterfrühstück🐰

Auch dieses Jahr hat der sozialer Dienst zum Osterfrühstück toll gebastelte Osterhasen mit bunten Eiern für jeden Bewohner/in vorbereitet. Eine kleine Aufmerksamkeit, die viel Freude bereitet hat😉🐰🐣

Fröhliches Osterkaffee🐰☕

Pünktlich zum Gründonnerstag fand das alljährliche Osterkaffee im Ev. Altenzentrum Friedrich Wilhelm Raiffeisen statt.

Hierfür erstrahlte die Cafeteria in österlichem Glanz. Die Tische waren reich geschmückt mit Frühlingsblumen und Ostersträußchen,an denen kleine, handgemachte Körbchen hingen, die die Frau des Geschäftsführers eigens für diesen Anlass gespendet hatte. Die Bewohner genossen den Nachmittag bei einer schönen Tasse Kaffee,sowie  einem großen Stück Rüblitorte und später auch dem ein oder anderen Gläschen Sekt oder Radler.🥂

Die Kolleginnen vom Sozialen Dienst unterhielten dazu mit Ostergeschichten und kleinen Rätseln rund um den Osterhasen.

So festlich eingestimmt können die Ostertage kommen...🐰

 


Nachwuchs beim Hundebesuchsdienst🐶

 

Da unser Besuchshund Fynn nach langer Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist, hat sein Neffe Lewis die Nachfolge als Besuchshund angetreten. Nachdem der Golden Retriever Rüde schon seit Welpenalter regelmäßig mit Frauchen Tanja Stiebert in die Einrichtung gekommen ist, stand ziemlich schnell fest, das Lewis mal in die Fußstapfen seines Onkels tritt. Lewis ist 4 Jahre alt und hat jetzt die Aufgabe übernommen, den Bewohnern/innen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, was ihm auch jede Woche aufs neue gelingt. Aber nicht nur die Bewohner/innen haben viel Freude an der Fellnase, auch die Mitarbeiter können an Lewis nicht vorbeigehen, ohne ihn einmal durchs weiche Fell zu kraulen. Lewis genießt dann sichtlich die Aufmerksamkeit und die Streicheleinheiten. Im April steht dann für den Schmusehund noch die Eignungsprüfung an, mit der er sich dann offiziell Besuchshund nennen darf. Aber auch Fynn wird ab und zu noch nach dem Rechten in der Einrichtung schauen.

 

Wir freuen uns, danke Tanja 🥰

 


Ein besonderes Erzählcafe🤔☕️
 
Wie jeden Mittwoch, wurden auch diese Woche die Bewohner/innen von unserer Ehrenamtlerin Rita Damm zum Erzählcafe eingeladen. Aber diesmal erwartete die Teilnehmer ein besonderer Nachmittag. An diesem Tag stand Heinz Rühmann im Mittelpunkt. „Die Zeit ist zu kostbar, um sie mit falschen Dingen zu verschwenden“ - wie er sagen würde
😉.
Zu kalten Getränken und frischem
🍿 aus der neuen Popcornmaschine wurde an den, wohl allseits bekannten, Schauspieler gedacht. Nachdem die Tüten mit dem lecker duftendem Popcorn verteilt waren, dauerte es nicht lange und man konnte es aus allen Ecken rascheln und knabbern hören. Mit Freude genossen die Bewohner/innen zwischen Liedern, Geschichten und kurzen Filmausschnitten die süßen Leckereien.

 


 

Einladung zum Frühlingsmenü😉

Endlich war es wieder soweit, gestern zog ein wunderbarer Duft durch die Einrichtung und alles wussten, dass der junge Koch Jan wieder im Haus ist und verwöhnt einige Bewohner/innen mit einem 3 Gänge Menü.
👨🍳
Zu einem tollen Frühlingsmenü , konnten die Bewohnerinnen an einer passend gedeckten Tafel , Platz nehmen und sich das Essen schmecken lassen. Es gab eine leckere Vorspeise, einen hervorragenden Hauptgang und zur Krönung eine fruchtig-süße Nachspeise.
Alle Anwesenden waren vom Festessen restlos begeistert und bedankten sich herzlich beim Jan, der an seinem freien Tag gern und mit Leidenschaft die Bewohnerinnen mit Gaumenfreuden verwöhnt hat.
😉
Es wird schon jetzt mit großer Vorfreude gerätselt was er denn beim nächsten mal auf die Teller zaubert.
🤔
Herrlich! Danke Jan für deinen Einsatz
👍

 


Traditioneller Altweiberkarneval im Altenzentrum 🥳🥳

 

Bei Karnavalsmusik, mit tollen Hütchen und Kostümen, wurde geschunkelt, gesungen und gelacht. Ein Gläschen Sekt oder Bier durfte auch nicht fehlen. 🥳🥂🍺

 


Das Altenzentrum erfüllt Wünsche💫

 

Vergangene Woche hatte eine 102-jährige Bewohnerin einer Kollegin gegenüber einen Herzenswunsch geäußert.

Sie wollte noch einmal ihren Heimatort besuchen. Kurzer Hand wurde ein passender Tag ausgesucht, der hauseigene Bus ist vorgefahren und schon ging’s los. 🥳

Ein bewegender Moment für alle Beteiligten.

 


Was für ein schlechtes Wetter 🙆🌧

 

Kurzer Hand hat der sozialer Dienst tolle Gruppenangebote an den Tag gelegt; Vormittags haben sich einige Frauen zusammen gefunden und eine leckere Kartoffelsuppe mit Mettwürstchen gekocht und nachmittags wurde für die Kognition was gemacht und tolle Montessori Angebote  wahrgenommen; nach  dem Motto „Hilf mir, es selbst zu tun“.

Für uns ein sehr erfolgreicher Tag👍😉Die Bewohner/innen waren begeistert.

 


Einladung zum Herbstmenü🍁🍂

 

Am heutigen Freitag konnten sich einige Bewoher/innen über eine exklusive Einladung zu einem drei Gänge Herbstmenü erfreuen. Jan, der Sohn einer Mitarbeiterin, ist Koch in der Auermühle in Hamm/Sieg und hat sich ehrenamtlich bereiterklärt, an seinem freien Tag die Bewohnern/innen der Kochgruppe mit einem selbstkreierten Gaumenschmaus zu verwöhnen.

Es gab Kürbiskarottencremesuppe als Vorspeise, als Hauptgang wurde ein Westerwälder Brausteak mit Pfifferlingen, gebackenen Zwiebeln und rustikalem Kartoffelrösti serviert und den krönenden Abschluß bildeten die marinierten Pflaumen auf Zimtcreme. Von allen Anwesenden gab es viel Lob und ein selbstgedichtetes Dankeslied für den „Jungkoch“. 👨🍳

Alle waren sich einig, das diese Kochaktion einer Wiederholung bedarf.

Alle vorgeschriebenen Hygieneregeln wurden eingehalten.

 


 

Männerstammtisch – „O`zopft is!“

 

 

Ein neues Angebot für unsere(die) Bewohner hatte am 30.09.2021 Premiere: Der „Männerstammtisch“. Hierbei handelt es sich – wie der Name schon sagt – um ein reines Angebot für Männer. Unser Wunsch ist es, durch ein vielfältig aufgestelltes Programm für jeden Gast den Anreiz zu schaffen, in angenehmer Gesellschaft einen schönen Nachmittag zu verbringen.

Schwerpunkte sind hier eher männertypische Themen, wie Fußball, Skat, Handwerk, Berufe, kombiniert mit praktischen Elementen, um die motorischen Fähigkeiten zu erhalten und  – idealerweise – auch zu fördern.

Ein breit aufgestelltes Angebot, mit verschiedenen Geschicklichkeits- und Gesellschaftsspielen, Denksportaufgaben und Erinnerungsarbeit wartet auf seinen Einsatz in einer stammtischtypischen Umgebung mit passenden Getränken und kleinen, zünftigen Snacks.

Wir stellen Ihnen die einzelnen Angebote zukünftig jeweils aktuell vor.

 


O´ Zapft is!

 

Am 04.10.2021 fiel der Startschuss zur Bayrischen Woche im Ev. Altenzentrum Hamm. Täglich wurden die Bewohner mit wechselnden Bayrischen Delikatessen verwöhnt und in der Kochgruppe bot sich die Gelegenheit, eine „Bayrische Pizza“ zu kreiren. Das alles diente zur Einstimmung zum eigentlichen Höhepunkt der Woche: Dem Bayrischen Schunkelfest am Freitag dem 08.10.2021. Im blau-weiß geschmückten Festsaal gab es allerlei Gaumenfreuden, serviert von den in bunten Dirndln gekleideten Mitarbeiterinnen des Sozialen Dienstes und auch der Förderverein unterstützte tatkräftig am Grill. Die Damen der „Flinken Finger“ wurden zum Ende der gemeinsamen Zusammenarbeit mit dem Altenzentrum Hamm als Gäste aufs Fest eingeladen und nahmen gerne daran Teil. Bei Bockbier und Sekt wurde geschunkelt, gesungen und sich Haxe und Fleisch vom Grill schmecken gelassen. Es war ein tolles Fest unter Einhaltung aller Hygieneregeln zu Freude der Bewohner/innen.

 


Bayrischer Gaumenschmaus in der Kochgruppe

 

Passend zur Bayrischen Woche,die aktuell im Altenzentrum die Gaumen der Bewohner erfreut, wurde heute in der Kochgruppe eine "Bayrische Pizza" zubereitet. Die Zutatenliste klang mit Sauerkraut,Kümmel, Leberkäse,Schmand und süßem Senf abenteuerlich, das Ergebnis überzeugte aber auf ganzer Linie. Es schmeckte so gut,das jeder sich sogar nochmal Nachschlag nahm. Zum Nachtisch gab es frisch gekochten Apfelkompott aus Äpfeln vom hauseigenen Baum. Das Fazit der Bewohner :"Das schmeckt nach Wiederholung" !

 


Theateraufführung im Altenzentrum

 

In der letzten September Woche wurden im Ev. Altenzentrum die zwei Kinder-Theaterstücke „Das Traumfresserchen“ und „Im Walde von Toulouse“ aufgeführt.

Unter der Leitung von Frau Christa Bitzer haben ihre Enkel mit ein paar befreundeten Kindern die Stücke einstudiert. Die Bewohner/innen freuten sich riesig über das kulturelle Ereignis und schauten interessiert zu.Es war super.

Ein großer Dank an Frau Bitzer und die jungen Darsteller/innen.

Wir freuen uns jetzt schon aufs nächste Mal!


Bewohnerin feiert 102. Geburtstag im Ev. Altenzentrum in Hamm

 

Als Frau Berta Kölbach am 27.09.1919 das Licht der Welt erblickte, steckte die Luftfahrt noch in ihren Kinderschuhen und Deutschland kämpfte mit der Nahrungsmittelknappheit und gab Lebensmittelkarten aus. Nur schwer lässt sich für uns erahnen, was man in 102 Lebensjahren oder anders gesagt in 1224 Monaten alles er- und durchlebt. Das meiste, was unsere Generation aus den Geschichtsbüchern kennt, hat Frau Kölbach selbst erlebt und war Augenzeugin vieler Ereignisse die Geschichte schrieben. Nun, 102 Jahre später, ist es an uns, ihr alles Gute zu wünschen und von Herzen zu diesem gesegneten Alter zu gratulieren.  Die Einrichtugsleiterin, alle Mitarbeiter/innen  und Bewohner/innen wünschen Ihr alles Liebe zum Geburtstag und viel Glück und Gesundheit für die nächsten Jahre.

 


Neue Auszubildende in der Einrichtung

 

Die Praxisanleitung Frau Krein und  Pflegedienstleitung Frau Göbler begrüßen die neuen Auszubildenden

Madeline Wagner, Juliane Goldbach, Vivien Janzen, Sonja Henkelmann im Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Haus.

 

Auf gute Zusammenarbeit!


Sommerlicher Ausflug in die Eisdiele

 

Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen sommerlichen Temperaturen konnten sich einige Bewohner über einen spontanen Ausflug mit den Mitarbeitern der BT in die nahegelegene Eisdiele freuen. Die Eiskreationen auf der Eiskarte ließen keine Wünsche offen und die Bewohner hatten die Möglichkeit sich ihren Eisbecher aus vielen verschieden Sorten zusammen zu stellen. Alle genossen diese leckere süße Abwechslung und eine Wiederholung mit vielen weiteren Bewohnern ist für die nächsten Sommertage schon in Planung.

 


 

Sommerfest mit „The Peteles“

 

Am 04.07.2021 war mächtig was los im Altenheim Hamm. Da die Inzidenz im Kreis weiter niedrig ist, war es endlich wieder möglich ein Sommerfest zu veranstalten an dem sogar die Angehörigen teilnehmen durften. Auch die Mitarbeiter, die Geschäftsführung und der Förderverein waren zu diesem Event geladen. Alle Besucher sind negativ getestet worden.

Selbstverständlich musste man sich an die weiter geltenden Schutz und Hygienemaßnahmen halten, aber auch dies trübte die Vorfreude darüber nicht, endlich ein Stück Normalität für die Bewohner zurückbringen zu können.

Stargäste des Tages war die Band „The Peteles“. Die bekannte Coverband aus der Region sorgte mit Songs der Beatles für ordentlich Stimmung. Eigens für diesen besonderen Anlass warfen sich die Mitabeiterinnen des Altenzentrums standesgemäß in Pettycoats und schöne Kleider und ließen so auch die Athmosphäre der damaligen Zeit für die Gäste und Bewohner wieder auferstehen.

Gefeiert wurde Open Air, also draußen.

Los ging es um 14.00 Uhr und eröffnet wurde leider erstmal von Petrus persönlich, der die Gäste mit Blitz, Donner und ordentlich Regen empfing. Zum Glück war dies nicht von langer Dauer und schon wenig später konnte unbeschwert und im Trockenen gefeiert werden.

Für das leibliche Wohl war mit Kaffee und Kuchen, einem eigens hierfür bestellten Imbisswagen und einem Eisstand bestens gesorgt.

Gefeiert wurde bis 18.00 Uhr und dabei so manches Tanzbein geschwungen.